Startseite Impressum Kontakt
Barl Stadtteil von Zell Mosel
Stadtverwaltung Zell (Mosel), Balduinstraße 44 56856 Zell (Mosel), Tel: 06542 9696-0, Fax: 06542 9696-46, Mail: info@zellmosel.de

Stadtteil Zell-Barl

Aufwärtsentwicklung der Stadt Zell setzte ein, als ein vollkommen neuer Stadtteil auf dem Barl erschlossen wurde.
12.11.1968: Nach dem Stadtratsbeschluss unter Bürgermeister Weimer ging stadtteil Zell Barl mit Krankenhaus und Globuses daran, den Barl für „Industrie-, Gewerbe-, und Wohnbauten“ zu erschließen. Durch seine ruhige, verkehrsgünstige Lage eignete sich der Zeller Stadtteil als Standort für den Neubau eines leistungsfähigen und modernen Krankenhauses. Während der Bauarbeiten bereitete man die weitere Besiedelung vor: Ein Bebauungsplan „Barl“ wurde erstellt. Man wollte einen vollkommen neuen Stadtteil erschaffen (mit Wohnhäusern, Kinderspielplätzen, Geschäften, Gewerbe- und Industriebetrieben).

Im Jahre 1983 zählte der Barl 700 Bürger und ebenso viele Arbeitsplätze wurden von dortigen Firmen bereitgestellt. Der Stadtteil verfügte außerdem über ausreichend Fläche zur Errichtung von überdachten Lager – und Abstellplätzen zur Unterbringung von Fahrzeugen und Geräten.

Heute befinden sich dort neben attraktiven Wohngebieten das
St. Josef-Krankenhaus sowie das größte zusammenhängende
Industrie- und Gewerbegebiet im Landkreis Cochem-Zell mit einem regional bedeutenden Einkaufszentrum und über 1500 Arbeitsplätzen.

Ein Viertel der gesamten Stadtbewohner lebt auf dem Barl.


Zum Projekt "Nahwärmenetz Zell-Barl"